Allgemeine Übersicht

Schwerpunkte in der Beratung sind:

  • Information über die vorliegende körperliche Beeinträchtigung und über mögliche Auswirkungen auf das Lern- und Leistungsverhalten
  • Möglichkeiten zur Förderung der motorischen Fähigkeiten und aller damit einhergehenden Beeinträchtigungen im sensorischen, kognitiven, psychischen, emotionalen, sprachlichen und sozialen Bereich
  • Differenzierungsmaßnahmen und Förderplanung
  • Ausgestaltung des Nachteilsausgleichs und Festlegen von Kriterien der Leistungsbewertung
  • Arbeitsplatzgestaltung, besondere räumlichen Anforderungen und Barrierefreiheit
  • unterrichtsrelevante Hilfen bei der Versorgung mit Lehr- und Lernmitteln (z. B. Gestaltung von Arbeitsblättern, Auswahl geeigneter Medien und Hilfsmittel, Teilnahme am Sportunterricht, …)
  • Einsatz von assistiven Technologien im Unterricht (z.B. Laptop, Sprachausgabe- oder Sprachaufzeichnungsgeräten
  • Möglichkeiten der Förderung der Selbstständigkeit in allen Bereichen der Alltagsbewältigung und bei pflegerisch-medizinischen Fragen
  • Initiieren einer der körperlichen Beeinträchtigung entsprechenden Hilfsmittelversorgung (z. B. Lifter, Hygieneliege, …)
  • Erstellen von Notfallplänen oder detaillierten Verabredungen
  • Notwendigkeit einer individuellen personellen Unterstützung (Teilhabeassistenz/THA) nach SGB IX
  • Schullaufbahn/Übergang in die weiterführende Schule
  • Schulwegplanung
  • Unterstützung zur Bewältigung von problematischen Situationen

© 2020 Christoph-Graupner-Schule Beratungs– und Förderzentrum | Vogelsbergstr. 38, 64289 Darmstadt
Impressum | Datenschutzerklärung | Interner Bereich | Schule | Beratungs- und FörderzentrumLogin

© 2019 Christoph-Graupner-Schule Beratungs– und Förderzentrum

Vogelsbergstr. 38, 64289 Darmstadt

Impressum  -  Datenschutzerklärung