Unterstützung

Die Christoph-Graupner-Schule ist eingebunden in ein Netz von vielfältigen Hilfs- und Unterstützungsangeboten. Diese reichen von Therapien während der Unterrichtszeit über Nachmittagsbetreuung und finanzielle Unterstützung für Familien bis zu Beratungsangeboten in schwierigen Situationen.

Therapeutische Unterstützung

Für eine begrenzte Anzahl von Schülerinnen und Schüler ist es möglich, auf Rezept Therapien während der Unterrichtszeit zu erhalten. Aktuell arbeiten wir mit einer Physiotherapie- und einer Ergotherapiepraxis zusammen.

https://www.ergotherapie-ruesselsheim.de/

https://www.kg-schork.de/startseite.html

 

Überregionale Beratungs- und Förderzentren Sehen und Hören

Für Kinder und Jugendliche, die zusätzlich eine Sehbehinderung oder Hörbehinderung aufweisen, ist es möglich, eine Beratung sowohl für die Familien als auch für die Schule zu erhalten. Damit die beiden Beratungszentren aus Frankfurt aktiv werden, sind dort ärztliche Unterlagen vorzulegen.

https://hhs-ffm.de/wp_hhs/ueberregionales-beratungszentrum/

https://www.sommerhoffpark.de/beratung/

 

Leistungen aus Bildung und Teilhabe (BuT)

Das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) ist eine Leistung der Bundesregierung, die anspruchsberechtigten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen leichteren Zugang zum sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft und Bildung ermöglicht.

Das BuT umfasst unter anderem die Teilnahme an Ausflügen und Klassenfahrten, dem gemeinschaftlichen Mittagessen in der Schule oder das Mitmachen bei Sport, Spiel und Musik im Verein oder einer anderen geeigneten Organisation.

Sie als Eltern/Erziehungsberechtigte beantragen die Leistungen beim zuständigen Jobcenter oder Sozialamt. Weitere Informationen finden Sie hier:

http://bildungspaket.darmstadt.de/

http://www.ladadi.de/gesellschaft-soziales/arbeitsmarkt/arbeitsuchende/bildungs-und-teilhabepaket.html

 

Familienunterstützender Dienst (FUD) der Nieder Ramstädter Diakonie

An allen fünf Schultagen bietet der FUD im Anschluss an den Unterricht eine Schulkindbetreuung an. Diese findet von 14:20 bis 17:30 Uhr sowohl in den Räumen der Schule als auch in der Karlstraße/Bessungen statt.

Auch an Wochenenden sowie in den hessischen Schulferien werden Angebote für Kinder mit und ohne Behinderung unterbreitet.

Kontaktdaten und Angebote finden Sie hier:

https://rhein-main.nrd.de/rheinmain/familienunterstuetzung/index.php

 

Familienentlastender Dienst der Lebenshilfe

Das Angebot des Familienentlastenden Dienstes (FED) umfasst Gruppenaktivitäten, aber auch Ferienspiele sowie Einzelbetreuungen.

Kontaktdaten und Angebote finden Sie hier:

http://www.lebenshilfe-darmstadt.de/fed.html

 

Schulsozialarbeit

Selbstverständnis der Schulsozialarbeit ist, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, zu fördern und zu einem guten Schulklima beizutragen, so dass sich alle Mitglieder der Schulgemeinschaft an einer Schule wohlfühlen.

An der Christoph-Graupner-Schule wird dies umgesetzt durch:

  • Einzelfallhilfen
  • feste Sprechzeiten sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Lehrkräfte
  • regelmäßigen Austausch mit der Schulleitung
  • Medienprojekt für Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Berufsorientierungsstufe
  • Elternsprechtag / Elterncafé / Elternfrühstück
  • Kinderschutzberatung bei Kindswohlgefährdung nach §8a SGB VIII

Ansprechpartnerinnen der Schulsozialarbeit sind Anne Korbach, Hanna König und Katrin Arzt. Weitere Informationen finden Sie hier:

http://kinderhaus-johannesviertel.de/schulsozialarbeit/

 

Ratgeber „INKLUger MisSION“

Darmstadt bietet ein reiches Angebot an Hilfen für Familien mit behinderten Kindern. Aus diesem Grunde haben vier Eltern von Kindern mit sehr unterschiedlichen Behinderungen und Altersstufen, zusammen mit dem Verein Kinder- und Jugendarbeit e.V. diesen Ratgeber zusammengestellt. Der Ratgeber „INKLUger MisSION“ soll dazu beitragen, dass Sie dieses Angebot und die nötige Unterstützung für Ihr Kind finden.

Den Ratgeber können Sie hier herunterladen:

http://kinderhaus-johannesviertel.de/links-downloads/

 

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige unentgeltlich bundesweit zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe. Auch in Darmstadt gibt es eine solche Beratungsstelle, die durch den Verein Gleich X Anders betrieben wird.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.gleichxanders.de/

https://www.teilhabeberatung.de/

 

Behindertenseelsorge

Für Menschen mit Behinderung und ihre Familien bietet die Evangelische Kirche in Darmstadt ein seelsorgerliches Angebot. Mit Fragen, Sorgen oder Anliegen könne Sie sich an Frau Pfarrerin Gudrun Goy wenden. Diese bietet auch einmal in der Woche ein Religionsunterricht in der Hauptstufe der Christoph-Graupner-Schule an.

https://evangelisches-darmstadt.de/darmstadt-stadt/arbeitsbereiche/seelsorge/behindertenseelsorge.html

© 2020 Christoph-Graupner-Schule Beratungs– und Förderzentrum | Vogelsbergstr. 38, 64289 Darmstadt
Impressum | Datenschutzerklärung | Interner Bereich | Schule | Beratungs- und FörderzentrumLogin

© 2019 Christoph-Graupner-Schule Beratungs– und Förderzentrum

Vogelsbergstr. 38, 64289 Darmstadt

Impressum  -  Datenschutzerklärung

Haben Sie etwas nicht gefunden oder eine Frage?
Dann kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.